OOTD – Frinch and embroidery Jeans + DIY

Im Moment bin ich total auf Schnäppchenjagd. Ich liebe es in Läden zu gehen und nach tollen Teilen Ausschau zu halten aber auch das Onlineshopping hat es mir angetan. Es gibt im Moment einfach zu viele schöne Dinge. Ich liebe Rüschen, Volants, Stickerei… und hat das ganze dann noch Trompetenärmel, bin ich einfach hin und weg. Eigentlich war ich auf der Suche nach einer neuen Jeans mit Stickereien oder Perlen aber wie das eben so ist, wenn man nach etwas speziellem sucht…. Man findet es nicht oder es passt einfach nicht.

Das Wochenende war ganz gut. Leider neigt sich die Uni wieder dem Ende zu und das bedeutet, die Klausuren kommen. Ahhhh, rette sich wer kann. Nein, Spaß aber dieses Semester wird es für mich echt hart. Fünf Doppelklausuren – also lernen für 10 Vorlesungen – und dazu noch zwei Vorträge und eine Hausarbeit. Ich liebe es. Aber was tut man nicht alles für einen super Bachelorabschluss mit hoffentlich guten Noten. Wir wollen ja später alle ordentlich Kohle verdienen, um uns ein schönes Penthouse in den Hamptons leisten zu können. HAHA. Jedenfalls habe ich das Wochenende nicht unbedingt so verbracht, wie ich es geplant hatte. Auf der Todo Liste stand eigentlich „lernen, lernen, lernen“ aber man muss bekanntlich Prioritäten setzten und weil ich darin so super bin, habe ich mir ganz viele tolle Dinge überlegt, die ich stattdessen machen konnte. Zum Beispiel Fenster putzen, den Schrank ausmisten und eine alte Jeans umgestalten. Das Ergebnis seht ihr übrigens hier auf den Bildern. Jetzt habe ich zwar keine neue Jeans aber dafür eine alte neue Jeans und ein ordentliches und sauberes Zimmer.

Ich habe eine ganz einfache 19 Euro H&M Jeans genommen, die mir etwas zu lang, etwas zu hell und etwas zu langweilig war. Diese habe ich dann einfach über den Knöcheln abgeschnitten und ausgefranst. Danach habe ich „yes“ und „no“ drauf gestickt (als Entscheidungshilfe, ab und zu brauche ich da etwas Hilfe) und die Taschen verziert. So schnell geht es, die Designerjeans für Arme…Studenten, die kein Bafög bekommen ;). Ich finde sie irgendwie cool, ihr könnt ja mal in die Kommentare schreiben, wie sie EUCH gefällt (zumindest die, die lesetechnisch bis hier unten gekommen sind).