OOTD – Flower Power Blaue Jacke und Glitzer Espadrilles

Der letzte Uni Tag ist vorbei und jetzt beginnt das große Lernen. In weniger als 12 Tagen steht bereits die erste Klausur an und bisher war ich noch nicht so gewollt mich an meinen Kram zu setzen und die Tage am Schreibtisch oder in der Bibliothek zu verbringen. Ich hoffe das ändert sich zukünftig, ansonsten bekommen ich und mein Alterego nämlich ein Problem. Wir wollen ja das Haus in den Hamptons haben und dort die Glitzer Espadrilles ausführen, da ist der 0,7er Schnitt vollkommen unerlässlich.

Home sweet home

Im Moment verbringe ich meine Zeit in der Heimat. Verwandte aus Kanada sind zu Besuch und das ist natürlich die bestmögliche Ausrede, um mich von Laptop und Co. fern zu halten. Gestern Abend waren wir alle gemeinsam griechisch essen. Für mich gab es einen großen Salat und Saganaki (Frittierter Feta) mit Zaziki. Das war top. Heute habe ich dann weiter prokrastiniert und kurzer Hand mein komplettes Zimmer ausgemistet, geputzt und umgestellt. Das war recht viel Arbeit aber mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden. Falls ihr mal eine Rootour von einem meiner Zimmer sehen wollt, sagt mir bescheid.

Pinke Glitzer Espadrilles für den Sommer

Glitzer Espadrilles

Das Wetter ist hier zur Zeit nicht so super. Es ist echt drückend und die Sonne zeigt sich kaum, zwischendurch fällt etwas Regen vom Himmel aber das war’s auch schon. Trotzdem zeige ich euch heute eins meiner liebsten Sommeroutfits. Es ist eigentlich total basic und eignet sich damit für fast alles gut – egal ob Uni, Schule, Ausflug oder sonst was. Die blaue Jacke kennt ihr ja schon. Dazu trage ich eine graue Highwaist Jeans von H&M und ein weißes Shirt. Die pinken Glitzer Espadrilles sind aus der Parookaville Kollektion von Deichmann, die habe ich allerdings schon letztes Jahr geshoppt.

Pinke Glitzer Espadrilles - Sommeroutfit von Clarissaknowsbest.de

Shop this look

Similar Espadrilles click here

Biker Jacket blue click here

Check other Outfitposts with this Jacket

here

OOTD – Frinch and embroidery Jeans + DIY

Im Moment bin ich total auf Schnäppchenjagd. Ich liebe es in Läden zu gehen und nach tollen Teilen Ausschau zu halten aber auch das Onlineshopping hat es mir angetan. Es gibt im Moment einfach zu viele schöne Dinge. Ich liebe Rüschen, Volants, Stickerei… und hat das ganze dann noch Trompetenärmel, bin ich einfach hin und weg. Eigentlich war ich auf der Suche nach einer neuen Jeans mit Stickereien oder Perlen aber wie das eben so ist, wenn man nach etwas speziellem sucht…. Man findet es nicht oder es passt einfach nicht.

Das Wochenende war ganz gut. Leider neigt sich die Uni wieder dem Ende zu und das bedeutet, die Klausuren kommen. Ahhhh, rette sich wer kann. Nein, Spaß aber dieses Semester wird es für mich echt hart. Fünf Doppelklausuren – also lernen für 10 Vorlesungen – und dazu noch zwei Vorträge und eine Hausarbeit. Ich liebe es. Aber was tut man nicht alles für einen super Bachelorabschluss mit hoffentlich guten Noten. Wir wollen ja später alle ordentlich Kohle verdienen, um uns ein schönes Penthouse in den Hamptons leisten zu können. HAHA. Jedenfalls habe ich das Wochenende nicht unbedingt so verbracht, wie ich es geplant hatte. Auf der Todo Liste stand eigentlich „lernen, lernen, lernen“ aber man muss bekanntlich Prioritäten setzten und weil ich darin so super bin, habe ich mir ganz viele tolle Dinge überlegt, die ich stattdessen machen konnte. Zum Beispiel Fenster putzen, den Schrank ausmisten und eine alte Jeans umgestalten. Das Ergebnis seht ihr übrigens hier auf den Bildern. Jetzt habe ich zwar keine neue Jeans aber dafür eine alte neue Jeans und ein ordentliches und sauberes Zimmer.

Ich habe eine ganz einfache 19 Euro H&M Jeans genommen, die mir etwas zu lang, etwas zu hell und etwas zu langweilig war. Diese habe ich dann einfach über den Knöcheln abgeschnitten und ausgefranst. Danach habe ich „yes“ und „no“ drauf gestickt (als Entscheidungshilfe, ab und zu brauche ich da etwas Hilfe) und die Taschen verziert. So schnell geht es, die Designerjeans für Arme…Studenten, die kein Bafög bekommen ;). Ich finde sie irgendwie cool, ihr könnt ja mal in die Kommentare schreiben, wie sie EUCH gefällt (zumindest die, die lesetechnisch bis hier unten gekommen sind).

 

Outfit of the day – Sommer, Sonne, Hausarbeit

Heute war ein schöner Tag, es war warm und sonnig und ich hatte frei. Endlich mal wieder Zeit für Produktivität und schöne Dinge, dafür bleibt neben der Uni ja nicht immer viel Zeit. Ich habe ausgeschlafen und lecker gefrühstückt. Unterm Dach war es so extrem heiß und deshalb entschlossen wir uns draußen zu lernen. Leider haben wir in der WG weder Garten noch Balkon aber das hindert mich ja nicht daran während dem lernen etwas Vitamin D zu tanken. Im Gegensatz zu meinen Informatiker Mitbewohnern, halte ich es nämlich nicht wirklich aus in meinem staubigen Zimmer am Schreibtisch zu hochen, während draußen die Sonne scheint und die Vöglein zwitschern.

Wenn Not erfinderisch macht…

Weil mir das ganze einfach zu blöd ist, habe ich meinen Freund kurzerhand dazu überredet die Bierzeltgarnitur heraus zu kramen. Ihr wisst ja wie überzeugend Frauen sein können, wenn sie wirklich etwas wollen, zum Beispiel ein paar Schuhe oder so. Letztendlich fand die Garnitur ihren Platz dann in unserer Einfahrt, direkt an der Straße. Mit zwei Campingstühlen bestückt ließ es sich dort sehr gut arbeiten. Erfreulicherweise war der Internetempfang draußen in der Einfahrt sogar besser als in meinem Zimmer, was mir irgendwie zu denken gibt aber na ja.

So macht Arbeiten Spaß

Was ich da draußen gemacht habe ? Ich habe an meiner Ökologie Hausarbeit geschrieben. Besonders weit bin ich nicht gekommen aber wenn Du Schüler oder Student bist, weißt Du vermutlich selber, wie schwer es ist den ersten Schritt zu wagen. Was soll ich überhaupt schreiben und wie? Wie soll die Formatierung sein? Fragen über Fragen und die galt es zu klären. Draußen fiel mir das alles aber viel leichter und immerhin habe ich ein klein bisschen was geschafft. Als Belohnung gab es danach Nudeln mit Pesto (Das Lieblingsessen des kleinen, armen Studenten) und ein Kitkat, welches ich gestern aus der Fachschaft gemopst habe.

Die Birke mit dem Küchenlappen streicheln

Mein Freund und ich haben heute aber auch noch andere sinnvolle Dinge getan. Neben einem liebevollen Musikquiz, bei dem ich ihn dazu gezwungen habe Interpreten zu raten, haben wir auch ein neues Regal gebaut. Vielleicht habt ihr meinen vorletzten Post auch schon gesehen, ein einfaches DIY. Heute haben wir meinen Maibaum zersägt und aus dem Birkenstamm ein neues Regal gebaut, dazu kommt bald ein neuer Post online. Ich hoffe Ihr freut euch, denn ich habe extra lange diesen Baumstamm mit einem grünen Putzlappen bearbeitet, damit der Stamm auch schön hell und sauber wird (In Wirklichkeit musste ich ihn von Blattläusen befreien aber pscht, das ignorieren wir jetzt einfach).

Radtour an die Sieg

Am Abend sind wir dann noch mit den Rädern runter an die Sieg gefahren. Todesmutig durch die Felder gestapft. An Mäuse löchern vorbei und fast ins Wasser gefallen und das nur für schöne Fotos. Mir hat es Spaß gemacht, meinem Freund wahrscheinlich weniger aber ein bisschen Schwund ist ja immer. Auf den Fotos seht ihr mein heutiges Outfit, inspiriert von Maleranzügen, ich hoffe es gefällt euch.

Shop this Look

Latzkleid

Gestreiftes Shirt

Load More
Something is wrong. Response takes too long or there is JS error. Press Ctrl+Shift+J or Cmd+Shift+J on a Mac.

Outfit of the day – Denim Jacket

Last week I went shopping with my friend. I was looking for a oversized denim jacket. We went to several thriftshops and checked out the small stores in our neighborhood, but I did not find anything. I felt kinda sad beacause I was looking for a jacket which goes with eveything and is easy to throw on an outfit. So we went to the last store, a big boutique bith different brands and clothing items. I was checking out the sale items and then I saw this denim jacket. I am so in love with it, I feel like it looks dope. The denim has the perfect color and washing, I really love the read embroidery and all of those small details. The denim jacket has some fake fur inside which is quite cozy but a little bit to hot for the summer time. I got it from the brand review and it was only 40 Euro, which seems to be quite a good deal to me. Let me know what you think about my denim jacket.

Shop this jacket (it is currently on sale):

Click

Load More
Something is wrong. Response takes too long or there is JS error. Press Ctrl+Shift+J or Cmd+Shift+J on a Mac.

Spring outfit inspiration – What I wore

Spring Love

Recently I am totally in love with colors like pink, blue and red. I used to wear only black and white, but now it feels like spring is finally here, with all its beauty and blossom. This makes me feel super awesome. Everything gets easier. Getting up early in the morning to go to university feels so simple, if it’s spring. Whenever my alarm clock goes on the sun is rising or already up. Most of the time the birds are chirping and all the bumble bees are ready to take off and find the perfect flower.

The only exception

Today was the only exception. I woke up by 9 in the morning and everything seemed to be normal until I opened up the blinds. There was no sun, everything was dark and cloudy and it was raining. I felt a little bit sad because my boyfriend and I wanted to shoot some pictures. We started the day quite slow with soy coffee and breakfast in bed. At twelve o’clock we went to a school in our neighbourhood to partcipate at the german regional election and to take our voice.

What I wore

I decided to put on a comfy but cute outfit. I went for my blue bikerjacket by Zara and paired it with this plaid skirt from pimkie. My favourite espadrillas by Mark Adam (which are currently on sale, so go and get them) put the outfit together. It was not really sunny but we went to the forest so I had to wear my sunnys to avoid getting pollen in my face.

Shop this Outfit

Mark Adam Espadrillas in silver: here

Zara Bikerjacket in blue: here

Zara Bikerjacket in beige: here

 

Load More
Something is wrong. Response takes too long or there is JS error. Press Ctrl+Shift+J or Cmd+Shift+J on a Mac.

 

Outfit of the Day – Shopping Haul

<?php sharebar(); ?>

Hello Babes, today I went on a little biketour with my boyfriend. We drove up the lake and took some outfit shots at the beautiful yellow rape field. The weather today is more than beautiful, the sun is shining and all those little butterflies and bees are flying from flower to flower.

Yesterday I went on a shoppingtrip to Bonn and I bought a few new items for spring. I really badly wanted a fluffy, blue/greyish jacket from Zara, but I did not got my hands on it, which made me really sad in the first seconds…. Till I found this beautiful blue/grey bikerjacket. At first I could not decide if I wanted to get the blue or the pink one (they have it in pink as well), but I feel like the blue one has been the best decision I have ever made.

Shopping in outfits

So, since I am trying to reorganize my closet I am constantly trying to shop in outfits. That means I am buying things I could probably wear together as an outfit. This is hella expensive but it works best for me. If you guys would like to to read a blogpost about other shoppingtips of mine, let me know in the comments.

The outfit

To go with the blue jacket, I chose a beautiful white blouse with embroidered flowers and huge ruffles. This blouse looks super cute and I feel like it is the perfect item for spring, because it is super lightweight and girly. I am really loving it. Let me know what you think about the blouse. Too girly or loving it as well ?

For accessories I chose some mirrored sunglasses from c and a. I feel like they could be a dupe to the rayban round metal ones. I really like them. To pair the whole outfit up I chose some gold chokers with daisies and some espandrillas in silver.

Shop this look

Bikerjacket blue

White blouse with embroided flowers

Load More
Something is wrong. Response takes too long or there is JS error. Press Ctrl+Shift+J or Cmd+Shift+J on a Mac.

Shoes are made for walking – Public Desire Adley glitter Heels

Ich glaube es gibt kaum ein Mädchen, welches Schuhe nicht liebt. Zumindest bei mir ist es so. Ausgefallene Schuhe sind einfach toll – Aber wann soll man die denn tragen ? – Zur Uni vielleicht nicht unbedingt aber zum Ausgehen, Feiern, auf Hochzeiten, Geburtstagen, es gibt viele Gelegenheiten. Daher sollte man keine verstreichen lassen, wenn es um den Kauf eines neuen Paar High Heels geht. Nächste Woche bin ich auf einer Hochzeit eingeladen und dort werde ich ziemlich sicher diese tollen Sandaletten mit einem 10cm Absatz tragen. Sie sind von Public Desire und ich konnte sie über Asos zu einem unschlagbaren Preis bekommen. Die mussten einfach mit. Heute mittag kam das Paket dann endlich. Bestellt hatte ich mehrere Sachen aber gefallen haben mir nur diese Heels.

Public Desire Heels

Die Public Desire Adleys. Ich muss gestehen, dass ich mit Public Desire bisher nicht so zufrieden war aber diese Schuhe reißen es wirklich raus. Sie sind an den Riemchen schön verarbeitet und auch der Absatz scheint fest zu sitzen. Ganz besonders gefällt mir die Farbe: Ein kühles Nude was bei Sonneneinfall in ein tolles warmes Beige übergeht. Und dann noch dieser Absatz… Ach Leute. Schon lange war ich auf der Suche nach Schuhen mit einem transparenten Absatz, eigentlich wollte ich Boots aber den Heels konnte ich einfach nicht wiederstehen. Vorallem die Glitezrpartikel im Absatz funkeln so schön, sobald Licht einfällt. Ein Traum.

These shoes are made for walking

Das einzige was mir an den Heels nicht besonders gefällt, ist die Sohle. Sie wirkt sehr dünn und hat keinerlei Profil, das könnte für eine rutschige Angelegenheit sorgen. Ganz abgesehen davon waren bereits nach der ersten Anprobe in meiner Wohnung schon kleine Kratzer auf der Sohle. Ziemlich unschön. Wenn man bedenkt, dass die Schuhe für eine Rücksendung in einem tadellosen Zustand hätten sein müssen. Aber jetzt gehören sie erstmal mir und ich freue mich. Lasst mich in den Kommentaren gerne wissen, wie ihr die Schuhe findet ♥

Shop these beautiful Heels via Asos

Load More
Something is wrong. Response takes too long or there is JS error. Press Ctrl+Shift+J or Cmd+Shift+J on a Mac.

Silvester Inspiration – New Years Eve Outfit

Weihnachten ist vorbei und Silvester steht vor der Tür. Mir stellt sich da nur eine Frage: Was ziehe ich Silvester an ? Um das zu klären, muss ich erstmal wissen, was ich machen werde. Eine gemütliche Houseparty mit Freunden ? Kneipentour oder ein Besuch im Club ? Was genau es wird, steht noch nicht ganz fest aber Fakt ist, ich will auf keinen Fall frieren und auf jeden Fall irgendwie gut aussehen. Zumindest besser als an den 364 anderen Tagen im Jahr, an denen ich eher im Gammellook durch die Straßen ziehe.

Bei der Wahl des richtigen Outfits ist es nicht nur wichtig zu wissen was man vor hat. Man sollte sich auch daran orientieren, was man in seiner Freizeit trägt und was man bereits in seinem Kleiderschrank hat. Denn seien wir mal ehrlich, eigentlich haben wir alle genug.

 Wir alle kennen diese Situation: Shoppen mit der besten Freundin. Wir probieren tolle Stiefel an. Super hoch und mega im Trend. Die beste Freundin ist völlig überzeugt und animiert Dich zum Kauf. Du findest die Stiefel auch schön aber bist Dir dennoch unsicher. „Ob ich die wirklich tragen werde? 15cm sind für die Uni schon ziemlich hoch“ . GEKAUFT. So schnell geht das. Zu Hause finden Deine Eltern und Dein Freund die Schuhe grausam und Du weißt, es war ein Fehlkauf. Mit ihnen fühlst du Dich verkleidet.

Ich habe euch 6 verschiedene Outfitinspirationen für die perfekte Silvesternacht zusammengestellt.

Give me the skirt

Röcke sind sehr bequem, vorausgesetzt man hat den richtigen gefunden. Gepaart mit einer Strumpfhose und Ankleboots in Wildlederoptik oder Samt, hat man immer warme Füße. An Silvester finde ich es besonders schön eher gediegenere Farben zu tragen und kleine Akzente zu setzen. Damit das Outfit hochwertiger wirkt, empfiehlt es sich ein allgemein eher schwarzes Outfit nicht mit einem hellen Rot oder einem hellen Blau zu kombinieren, sondern generell eher im dunkleren Farbspektrum zu halten.

Wer auf der Suche nach tollen Accessoires ist, der sollte mal nach „Chokern“ schauen. Hierbei handelt es sich um Ketten, welche sehr eng am Hals anliegen. Hier gibt es viele verschiedene, mit Nieten besetzte und ganz filigran mit kleinen Steinchen. Diese Ketten lassen sich besonders gut mit dicken Pullovern kombinieren, welche einen runden Halsausschnitt haben.

Hier verlinke ich euch ein paar ähnliche Röcke.

Nieten Rock von Y.A.S

Kunstleder Rock von Vero Moda

Bestickter Rock von River Island

Let me slay this dress

 

Wer an Silvester lieber ein Kleid trägt, könnte Gefallen an diesen beiden Outfits finden. Beide sind Kombinationen aus meinen absoluten Lieblingsfarben. Nummer 1 ist ein schönes samtiges Kleid, in einem Altrosa. Das Kleid ist asymmetrisch geschnitten und schmeichelt damit so ziemlich jeder Figur. Um nicht zu frieren, würde ich einen schönen grauen Mantel dazu tragen und Doc Martens. Was keine Highheels ? – Nein. Ich möchte bequeme Schuhe und vor allem warme Füße. Vor allem, diese matten, komplett schwarzen Docs haben es mir angetan.

Outfit Nummer 2 ist sehr klassisch aber trotzdem absolut stilsicher. Ein schwarzes, hochgeschlossenes Wollkleid hält uns in der Silvesternacht super warm und betont unseren Körper. Mit einer Strumpfhose und mattschwarzen Pumps zaubern wir lange Beine. Um nicht zu frieren, schmeißen wir uns eine Lederjacke mit Futter über. Dazu eine mit Nieten besetzte Tasche und roten Lippenstift. Evoila! Auch hier empfehle ich, nicht zu viel Farbe und eher gedeckte Töne, das hilft dabei sich wohler zu fühlen und obgleich wir sehr dressy sind, fühlen wir uns nicht verkleidet.

Auch hier verlinke ich euch ähnliche Staplepieces

Rosa Samtkleid von New Look

Dr. Martens

Bikerjacke aus Kunstleder

I’d rather wear pants

Wer weder Lust auf Kleid noch Rock hat, wird an Silvester wohl eine Hose tragen. Ein einfaches Top übergeschmissen, Ankleboots, einen Choker und fertig ist das Outfit. Süße Bralettes in allen Formen und Farben sind gut um jedes Outfit aufzuwerten. Sobald ein wenig Spitze unterm Top oder Pullower hervorscheint, sieht das Outfit nochmal besser aus und jeder „graue Maus Pulli“ kann auch beim Feiern getragen werden. Ah und nicht die Uhr vergessen. Um 24 Uhr ist schließlich Feuerwerk.

Lasst mich gerne wissen, wie euch meine Outfitinspirationen gefallen haben und was ihr an Silvester tragt ♥