Hanf in meinem Duschzeug – Raucht man das nicht?

Um die Frage aus der Überschrift direkt zu klären: Man kann Hanf rauchen, das ist aber illegal. Ich bevorzuge es also lieber in der legalen Form, mit viel Schaum und kleinen Blubberbläschen. Ich wurde als Produkttesterin für die Frühmesner vegane Kräuterdusche und Maske ausgewählt und will meinen Eindruck heute mit euch teilen. Fangen wir doch einfach ganz simpel mit der Verpackung an. Sowohl die Dusche als auch die Maske haben das selbe Design. Auf beiden sind blaue und grüne Hanf- und Gingkoblätter auf einem weißen Hintergrund abgebildet. Ich finde die Verpackung wirkt jugendlich modern und trotzdem klassisch. Mir gefällt sie sehr gut, sie bringt Frische ins Bad und sieht einfach hübsch aus.

Hanf ? – Aber nicht im Joint!

Die Dusche und die Maske haben natürliche Inhaltsstoffe. Beide enthalten keine Silikone, Parabene, Mineralöle oder Farbstoffe. Beide Produkte sind zu dem zu 100% vegan und frei von tierischen Bestandteilen, das ist mir generell bei Beautyprodukten sehr wichtig. Der Duft ist sehr erfrischend, ich würde ihn aus einer Mischung von erlesenen Kräutern und Zitrusfrüchten beschreiben. Er ist nicht penetrant oder künstlich sondern riecht sehr leicht und natürlich.

Was macht der Hanf in meinem Duschzeug?

Aus dem Hanf wird ein Öl gewonnen, welches der Haut Feuchtigkeit spendet. Es wirkt entspannend und hilft dabei leichte Juckreize zu lindern (so Frühmesner). Damit die Haut jedoch schön geglättet aussieht und kleinere Fältchen keine Chance haben, muss noch ein zweiter Inhaltsstoff her. Gingko hilft dabei die Durchblutung anzuregen und die Haut zu straffen.

Mein Fazit

Beide Produkte sind sehr wohltuend. Preislich liegt die Dusche bei 3-4 Euro. Finden könnt ihr sie bei Rossman. Ich benutze die Dusche nun schon seit zwei Wochen und finde sie wirklich toll. Sie schäumt leicht und hinterlässt einen frischen und zarten Duft auf der Haut. Die Maske spendet sehr viel Feuchtigkeit und reduziert leichte Trockenheitsfältchen, mehr habe ich allerdings auch noch nicht, daher kann ich dazu nicht viel sagen. Meiner Meinung nach sind die Produkte ihr Geld absolut wert und bieten sich auch als schönes Geschenk für die Mama oder Oma an.

Was haltet ihr von Produkten mit alternativen Inhaltsstoffen?

 

Load More
Something is wrong. Response takes too long or there is JS error. Press Ctrl+Shift+J or Cmd+Shift+J on a Mac.

Produkttest: Saal Digital Wandbild

Jedem Hobby- oder Profifotografen wird gleich das Herz bis zum Hals schlagen. Heute berichte ich euch nämlich über ein Wandbild von Saal Digital. Dafür wurde mir ein Gutschein im Wert von 50 Euro zur Verfügung gestellt, sodass ich das bestellte Produkt nun in den Händen halte, auf Herz und Nieren testen und euch ehrlich darüber berichten kann. Los geht’s.

Saal Digital im Test

Bei Saal Digital dreht sich alles um das perfekte Foto. Saal Digital bietet „professionelle Fotoprodukte mit maximaler Qualität“ an und ganz genau das kann ich bestätigen. Ich durfte zuvor bereits ein Fotobuch von Saal Digital testen und auch das war großartig. Neben Wandbildern und Fotobüchern können auch Karten, Kalender und zum Beispiel Poster erstellt werden und das alles auf zack. Du entscheidest welches Motiv und Saal Digital kümmer sich um Produktion und Lieferung. Aber wie läuft das eigentlich ab ?

Die Website

Auf der Homepage von Saal Digital findet man eine Übersicht über das komplette Angebot. Alles ist sehr stringent und gut zu überblicken. Das einzige was Du jetzt noch tun musst, ist Dir das gewünschte Produkt auszusuchen und loszulegen. Ohne lange zu suchen, habe ich sofort gefunden wo nach ich geschaut habe.

Die Wandbilder

Wandbilder gibt es in vielen verschiedenen Formaten und vor Allem aus verschiedenen Materialien. Darunter zählen zum Beispiel AluDibond, Acrylglas, Leinwände und viele mehr. Auch hier muss man keine Abstriche machen, denn alles was man sich wünschen könnte ist bereits vorhanden. Ich habe mich für ein Wandbild mit den Maßen 30×45 aus Acrylglas entschieden. Der Preis für ein Wandbild in der Größe beläuft sich auf etwa 50€.

Die Software – Wie lege ich los?

Um ein Wandbild gestalten zu können hat man die Wahl dies direkt zu tun oder eine Bearbeitungssoftware herunter zu laden. Ich habe mir die Software nicht herunterladen und mich somit für die vermutlich schnellere Variante entschieden. Diese ist wirklich kinderleicht. Man sucht sich das gewünschte Produkt im gewünschten Format aus und lädt das ausgewählte Foto hoch. Nun kann man dieses nach  Wunsch zuschneiden, drehen, vergrößern oder ähnliches. Was großartig ist, es wird angezeigt wie gut die Auflösung ist. Dies vermeidet böse Überraschungen und ist eine echte Hilfe für Leute, die sich nicht so gut mit Technik auskenne.

Die Handhabung ist also sehr einfach und auch Anfänger können gut damit umgehen. Für Fortgeschrittene oder Profis besteht auch die Möglichkeit das Ganze mit Hilfe der Adobe Programme zu machen. Meiner Meinung nach nicht zwingend notwendig aber dennoch „nice to have“.  Darüber werden sich vermutlich viele Fotografen freuen.

Der Versand

Es hat nicht lange gedauert, da kam das Wandbild bei mir an. Gut und sicher verpackt, mit Schutzfolie, sodass auch nichts verkratzen könnte. Toll ist, alles ist sicher verstaut gewesen. Ohne dass Berge von Müll zurückgeblieben sind. Da sterben die Fische im Meer NICHT schon beim zu sehen.

Fazit

Alles in Allem handelt es sich um ein tolles Produkt mit schneller Lieferzeit, großartiger Farbwiedergabe und einem schönen Glanz. Ich habe mich für ein Tiermotiv entschieden, welches mit der Canon Eos 600d geschossen wurde. Das Foto ist unbearbeitet. Jedes einzelne Haar des Tieres ist sehr gut zu erkennen. Ich bin von dem Produkt sehr angetan und kann euch Saal Digital nur empfehlen. Für Schüler, Studenten und Auszubildende bietet die Seite einen Bildungsnachlass an. Für Fotografen wird ein spezielles Wiederverkäufer Programm mit 10% Nachlass angeboten.

Wer jetzt völlig aus dem Häuschen ist und Saal-Digital selber testen möchte, kann dies mit dem 15Euro Kennenlerngutschein für Wandbilder tun.

Load More
Something is wrong. Response takes too long or there is JS error. Press Ctrl+Shift+J or Cmd+Shift+J on a Mac.